HISTORIE


Innovative Ideen, modernste Technik und engagierte Mitarbeiter haben in der Firmengeschichte von Neef + Stumme Tradition.

1892 gründet Karl Neef in Wittingen die „Druckerei und Verlag Karl Neef“ und produziert dort die „Wittinger Zeitung“. In den fünfziger und sechziger Jahren verlagert der Betrieb seinen Schwerpunkt mehr und mehr in den Akzidenzdruck. Neef ist Vorreiter bei der Nutzung neuer Technologien, investiert sehr früh in den Offsetdruck und als eine der ersten Druckereien in Deutschland in den Fotosatz.

1950 entsteht in Wohltorf bei Hamburg die Druckerei von Hermann F.R. Stumme. Der Einsatz modernster Technologie ist auch für Stumme Maxime. Bereits in den 50er Jahren investiert er in die erste Offsetdruckmaschine.

1978 fusionieren die beiden Unternehmen, in 1980 installiert Neef + Stumme die erste Rollenoffsetmaschine. Das Unternehmen expandiert in den 80er und 90er Jahren rasch, baut Bogen- und Rollenoffset und die hauseigene Buchbinderei konsequent weiter aus.

2003 setzt Neef + Stumme einen weiteren Meilenstein in der Firmengeschichte: Das Unternehmen konzentriert sich im Bogen- und Rollenoffset konsequent auf das qualitativ anspruchsvolle High-End-Segment der Branche – das „premium printing“. 2009 wird dieser Anspruch Bestandteil des Firmennamens.

2015 wird mit der Integration der Sirius Direktmarketing GmbH aus Bielefeld ein neues Kapitel in der Firmengeschichte von Neef + Stumme aufgeschlagen. Sirius bringt 16 Jahre Erfahrung im Bereich Fulfillment Lettershop sowie Kompetenzen im Bereich Crossmedia, Datenbank-Lösungen und Farbdigitaldruck ein. Das gemeinsame Bestreben nach ökonomisch und ökologisch sinnvollen Lösungen führen zur Entscheidung, die Produktionsprozesse am Produktionsstandort von Neef + Stumme in Wittingen zu vereinen.

 

 

 

Logo-Entwicklung ab Gründung des Unternehmens: